Der Bodensee flüstert

Die Bodensee-Umrundung in zwei Tagen

Der Bodensee flüstert

Die Rennrad Bodensee-Umrundung in zwei Tagen

3. bis 5. Juli 2020

Tourhighlights

  • Versteckte Rennradhighlites im Hinterland des Bodensees auf einsamen Straßen und malerischen Aussichten auf den Bodensee mit Alpenpanorama
  • Abwechslungsreiches Tagestourenprofil von der hügligen Endmoränenlandschaft bis zum flachen Profil am See
  • Lindau – Die bayerische Stadt am Bodensee
  • Bregenz – Ganz nah an der berühmten Festspielbühne vorbei
  • Konstanz – Eine Stadt an der Ländergrenze
  • Überlingen – Das Weingebiet am Bodensee
  • Uhldingen – Prähistorische Pfahlbauten
  • Mainau – Die Blumeninsel
  • Den Flow mit Kurven in herrlichen Obstplantagen und Hopfengärten erfahren

 

Tourdetails

  • Startort: Kressbronn am Bodensee
  • Zwischenziel: Konstanz
  • Zielort: Kressbronn am Bodensee
  • Region: 3 Ländereck am Bodensee
  • Dauer: 3 Tage  
  • Distanz: 245km
  • Höhenmeter: 1719Hm
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
  • Eine Halbtagestour ins Hinterland und eine 2-tägige Bodenseeumrundung

Weitere Tourdetails erhalten Sie i.d.R. 14 Tage vor Tourbeginn

Preise und Leistungen

Kosten: 379,00€

Etappenübersicht

Einfahren im hügligen Hinterland zwischen den berühmten Apfelplantagen und Hopfengärten

Distanz: 46km

Höhenmeter: 484Hm

Umrundung des Sees 1.Tag

Distanz: 85km Zwischenziel in Konstanz

Höhenmeter:590 Hm

Umrundung des Sees 2. Tag

Distanz: 114km

Höhenmeter : 645 Hm

Rennrad-Bodensee-Umrundung bei den Roaddays 

Das dreitägige Event für Rennrad führt von Kressbronn ausgehend über das touristisch wenig bekannte Hinterland zu einer gesamten Umrundung des Sees an zwei Tagen.

Die Tour startet am ersten Tag Mittags in Kressbronn und führt direkt in das touristisch wenig bekannte Hinterland Richtung Achberg. Das Hinterland zeigt sich für Rennradliebhaber als perfekte Mischung aus kurvigen und verkehrsarmen Straßen, mit kurzen knackigen Anstiegen zum warm werden. Bewaldete Streckenabschnitte, Obstgärten und Hopfenfelder mit Weitsichten auf den See und die Alpen sorgen für ein perfektes Panorama, sowie eine erste Einstimmung auf die Bodenseeregion.

Am zweiten Tag steigert sich die Tourenlänge, wobei der See bis Konstanz umrundet wird. Von Kressbronn ausgehend wird Richtung Lindau und Bregenz mit einer malerischen Seesicht gefahren. Vorbei an den Bregenzer Festspielbühne geht es über den alten und neuen Rhein in die Schweiz. Hier werden die ersten Höhenmeter gesammelt und ein Blick auf das Ziel an der anderen Uferseite gewährt. Es geht weiter am See entlang durch Arborn und Romanshorn Richtung Konstanz. Das Gelände ist dabei flach. In Konstanz angekommen, gibt es genügend Zeit zur Stadtbesichtigung und zur Einkehr in die Unterkunft.

Am dritten Tag steht die Königsetappe an. Nach einem guten Frühstück in Konstanz führt die Route über den hügligen Bodanrücken und an der Blumeninsel Mainau vorbei. Nach einigen malerischen Dörfchen gelangen wir über die hügelige Landschaft nach Bodmann-Ludwigshafen. Nun liegt ein entspanntes flaches Stück am Seeufer von Überlingen nach Meersburg vor uns. Von hier an umfahren wir das Dicht bebaute Immenstadt und Friedrichshafen und tauschen den See gegen welliges Hinterland mit Apfelgärten und kurvenreiches Geläuf ein. Die Hügel aus der Endmoränenlandschaft zehren nach einem längeren Tag im Sattel an den Reserven. Aber Kressbronn ist schon fast sichtbar nah. Über ein letztes Stück am See entlang gelangt man zu dem Ausgangziel in Kressbronn.

Der Untergrund ist durchgängig für Rennräder geeignet. Täglich sind mehrere Anstiege und Abfahrten zu bewältigen. Die Tour ist konditionell leicht.

Weiterführende Links für das Rennradfahren am Bodensee

Hier findest du Videos uns nützliche Hinweise zur Region:

Impressionen vom Rennradfahren am Bodensee

 

Zu wenig Kilometer? Dann ab zum Bodensee ruft!

Menü schließen